Archiv für den Monat: September 2015

Kann man ein Tattoo zu viel pflegen?

Ganz sicher ja, man kann ein frisch gestochenes Tattoo sehrwohl zu viel Aufmerksamkeit schenken und damit eine Entzündung verursachen.

Wie das? Ganz einfach, viele frisch gestochenen Tattoos werden oftmals ganz besonders häufig gecremt und können somit niemals abtrocknen. Vermischt sich dann das Wundwasser der Wunde mit einem Stoff der über das Tattoo reibt, so trocknen kleine Stoffpartikel zusammen mit dem Wundwasser zu einer festen Kruste. Diese Kruste entzündet sich leicht und daher sollte man in solch einem Fall das cremen einstellen. 

Es kann gerade bei empfindlicher Haut durchaus besser sein, wenn das Tattoo nur wenig gecremt und dafür immer wieder abtrocknen kann. Gecremt wird im Idealfall nur dann, wenn die Wunde nicht mit Stoff bedeckt werden muss (z.B. zu Hause). Nur so wird die Krustenbildung und dadurch resultierende Narben sicher vermieden. 

Manchmal ist eben weniger doch mehr.