Tattoostudio

Woher der Name Tattoo-Culex?

Tattoostudio: 1 Tattoo-Stern2 Tattoo-Sterne3 Tattoo-Sterne4 Tattoo-Sterne5 Tattoo-Sterne
5,00 von 5 Tattoo-Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Der Name Culex beschreibt eine der 3.500 Gattungen der Stechmücke und soll mit dem Einstich und die darauf folgende Verwandlung die Tätigkeit des Tätowierers symbolisieren.

Tattoo-Culex-Mücke

Die Stechmücke steht bei Tattoo-Culex als Symbol für eine Verwandlung, eine Metamorphose von einer unscheinbaren Larve in mehreren Larvenstadien, über eine Puppe bis hin zum Überlebenskünstler – der Stechmücke. Diese Verwandlung durchlebt jeder Mensch, der mit einer Tätowierung beginnt. Ab der ersten Tätowierung wandelt er sein Kunstwerk immer weiter zu seiner eigenen Perfektion, er streift beim Heilungsprozess einer Tätowierung die alte Haut ab und übrig bleibt das für Ihn bedeutungsvolle Bildnis unter der Haut. Die Stechmücke Culex steht für das Tättowierstudio Tattoo-Culex auch als Instrument um die Kunden in ihrer Verwandlung zu unterstüzten.

Die Gattung der Stechmücke „Culex“ sind zudem dämmerungsaktiv und führen ein vergleichsweise entspanntes Leben da sie nur geringe Anforderungen an ihre eigene Entwicklung stellen. Zudem benötigt die Stechmückenart „Culex“ nur geringe Mengen an Wasser zur Verwandlung und auch dies kann die innere Verwandlung eines Menschen mit kleinen Mengen Tinte bei kleinen Tattoos ebenfalls bewirken. Da Tattoo-Stichfest auch nach Vereinbarung in den Abendstunden geöffnet hat, diese unabhängig von Klimabedingungen oder Niederschlägen stattfinden  und wir unseren Kunden exakt diese entspannte Lebenshaltung mit ihren Tattoos wünschen, haben wir uns für den Namen www.tattoo-culex.de entschieden.

Das Wappentier von Tattoo-Culex in Alsdorf ist eine eben solche Stechmücke, bei der der Kopf durch ein steriles Tättowiergerät und der Stechrüssel durch sterile Grips mit Tätowiernadeln ersetzt wurde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.